7VIERZIG-Podcast 7: Wie geht der Jobwechsel Ü50?

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

Karriere-Coach Bernd Slaghuis im Interview

Er ist einer der bekanntesten deutschen Karriere-Coaches in Deutschland: Dr. Bernd Slaghuis berät Männer und Frauen dabei, wie sie den Jobwechsel erfolgreich hinbekommen. Mit ihm sprechen wir über das Thema Jobwechsel im fortgeschrittenen Lebensalter.

Seine Botschaften sind eindeutig: Der Karrierewechsel ab dem 50. Lebensjahr ist genauso wie in den Jahren vorher möglich. Es ist ein Vorurteil in den Köpfen, dass das Alter ein Hinderungsgrund ist, um auch im fortgeschrittenen Alter noch mal einen anderen, vielleicht sogar erfüllenderen Job zu finden. Er stellt auch fest: Viele Menschen wissen gar nicht, welche Qualitäten sie für den Arbeitsmarkt eigentlich mitbringen.

Slaghuis gibt im Interview Hinweise darauf, welche Kanäle man nutzen kann, um den richtigen Job zu finden und wie man sich am Arbeitsmarkt orientiert. Und er verrät, was er im Laufe der Jahre für Unterschiede zwischen Männern und Frauen bei dem Thema beobachtet hat. Und der ist aus männlicher Sicht ganz schön bitter…

Hier hören – und überall, wo es Podcast gibt!

Shownotes

Eine Antwort

  1. Ich bin gerade 63 Jahre…., zu jung um ohne Einbußen in Rente zu gehen.Damit ich die fehlende Zeit gut überbrücken kann , arbeite ich gerade dort,wo man Lebensmittel liebt ,für Mindestlohn.
    Ich liebe den Song ” Komet ” von Udo Lindenberg, dieser macht mir immer wieder Mut .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr lesen

autor:innen

gesucht!